Fragen? (0 81 04) 90 966 - 0

Werbenetzwerk AdCity.eu

Wir erweitern unseren Geschäftsbereich Online-Marketing um eine innovative Vermittlungsplattform für Onlinewerbung. AdCity.eu ist ein Werbenetzwerk zur Vermarktung von Werbekampagnen im Internet und fungiert als Schnittstelle zwischen Werbetreibenden und Webmastern.

Für Werbetreibende bietet AdCity.eu eine komfortable Möglichkeit, innerhalb weniger Minuten zu günstigen Preisen Werbung für die eigenen Produkte und Dienstleistungen auf einer Vielzahl von Webseiten im Internet zu platzieren. Hierfür stehen 10 verschiedene Werbeformen zur Verfügung, u. a. Bannerwerbung, Paidmails oder PopUps.
Webmaster können bei AdCity.eu freie Werbeflächen auf den Webseiten vermarkten und unseren Sponsoren zur Verfügung stellen. Für die Einbindung unserer Werbecodes erhalten Webmaster eine Vergütung pro Einblendung bzw. Klick eines Werbemittels.

Gehostet ist das Projekt auf der unternehmenseigenen Serverhardware in einem professionellen Rechenzentrum im Herzen von München. Für Sponsoren und Webmaster bedeutet dies maximale Performance und eine schnelle Auslieferung der Werbekampagnen.
AdCity.eu legt grossen Wert auf die Qualität der geschaltenen Werbekampagnen. Jede Sponsoren-Kampagne wird auf Viren und Trojaner gescannt und bei Verdacht sofort gesperrt. Webmaster gehen durch diese Sicherheitsvorkehrung kein Risiko ein.

Mit AdCity.eu bietet der Bereich Online-Marketing der Luminea IT Solutions nun gemeinsam mit Mail-Promotion.de, AffiliJack.de und Surftausch.de eine bunte Mischung an interessanten Werbe- und Vermarktungsmöglichkeiten über das Medium Internet.

Zum Angebot von AdCity.eu

Entwicklung einer Schnittstelle zum Berechtigungsmanagement eines Verwaltungstools für Steuergerätesoftware

bmw-1368279_1280Im Zuge der Zusammenführung von zwei heterogenen Systemen bei einem grossen Automobilhersteller in Süddeutschland war eine Schnittstelle zur Verwaltung von Benutzerberechtigungen zu implementieren. Das Softwaresystem ist eine Verwaltungsplattform für die Entwickler der Software von Steuergeräten. Um eine Wiederverwendbarkeit von bereits existierendem Python Code in Java zu ermöglichen, wurde eine Java-Schnittstelle entwickelt, die mittels einem XML-RPC Client die Kommunikation mit dem Bestandssystem realisiert.

Kunde:

BMW AG im Auftrag der Xiopia GmbH

Eingesetzte Technologien:

XML-RPC, Python, Java, Glassfish 2.1.1, Apache Maven, JUnit 4, SVN, SVN Externals

 

Prestashop Webhosting

Mit profi1.de erfolgreich ins eCommerce Business einsteigen: Das neue Onlineshop-Webhosting Angebot basiert auf der modernen Prestashop Technologie und ermöglicht den Aufbau eines individuellen Online-Webshops in nur wenigen Minuten.

Unter dem Markennamen profi1.de bietet die Firma Luminea IT Solutions Ltd. aus Holzkirchen seit September 2007 professionelle Webhosting-Lösungen für gehobene Ansprüche. Neben Standard-Webhosting Produkten zählt vor allem das Hosting von Java-Webapplikationen mit den Tomcat-Hosting Angeboten zu den Stärken des profi1.de Produktangebotes.

Jetzt kommt mit dem Bereich „Shop Hosting“ ein weiteres innovatives Produkt hinzu. Das Team von profi1.de hat sich bei der Auswahl der Technologie für das neue eCommerce-Hosting Angebot intensiv mit den aktuell verfügbaren Open-Source Webshop-Lösungen auseinandergesetzt. Um dem Kunden ein optimales Kosten-Nutzen Verhältnis bieten zu können sowie eine zukunftsfähige Shoptechnologie, fiel die Wahl auf Prestashop.

Bereits über 40.000 Onlineshops im Internet vertrauen auf Prestashop und verkaufen erfolgreich ihre Produkte und Dienstleistungen über das Internet. Auch Kunden von profi1.de können ab sofort in den Genuss eines Shop-Komplettangebots auf Basis von Prestashop kommen. Die Webhosting Pakete profi.prestashop sind speziell auf den deutschen Markt ausgelegt und in wenigen Minuten einsatzbereit – ohne zusätzlichen Installationsaufwand.

Das Einsteigerpaket profi.prestashop basic ist bereits ab 6,90 € mtl. erhältlich und beinhaltet eine Domain sowie 500 MB Speicherplatz. Für 9,90 € im Monat erhält der Shopbetreiber die pro Variante des Prestashop Angebots mit 2 Domainnamen und 1.000 MB Speicherplatz.

Das neue Prestashop-Hosting Angebot von profi1.de ist zu finden unter www.prestashop-webhosting.de.

Erweiterung und Optimierung von Online-Buchungsstrecken

Unterstützung bei der Erweiterung und Optimierung der Buchungsstrecken von lastminute.de in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und mehr Flexibilität bei der Kombination von Reiseprodukten. Aufgabengebiet war neben komponentenbasierterer Frontend-Entwicklung auch die Entwicklung im Backendbereich. Daneben wurden verschiedene Marketing-Aktionen wie z. B. PopUnder Ads und optimierte Google Adsense Werbung in das Onlineangebot eingearbeitet. Das Projekt wurde mit der agilen Scrum Methode durchgeführt.

Kunde:

Lastminute.com GmbH

Verwendete Technologien:

Eclipse Galileo, Apache Velocity, Freemarker, Tiles, Struts, XML, Tomcat, DOJO, DWR, AJAX, DynaPack, SCRUM

Managed vServer und Rootserver-Migration bei Xentos

Mit einer Reihe neuer Funktionen und einem erweiterten Produktangebot startet der Holzkirchner IT-Dienstleister Luminea IT Solutions mit seiner Marke “Xentos” in das Frühjahr. Neben Preissenkungen beim Hosting von virtuellen Servern von bis zu 54 % wurde das Angebot u. a. um eine neue Managed Option für weniger erfahrene Anwender ergänzt. Die neue Rootserver-Migration ermöglicht die Übernahme eines kompletten dedizierten Servers in eine vServer Umgebung.

Virtuelle Server zählen zu den erfolgreichsten Produkten in der Webhosting Branche. Für professionelle Anwender – insbesondere im Business-Umfeld – sind virtuelle Server die optimale Lösung, wenn normales Shared-Webhosting nicht ausreichend, ein dedizierter Rootserver jedoch überdimensioniert bzw. zu teuer ist.

Das Einsteigerpaket “xentos START” ist ausgestattet mit echten 256 MB Arbeitsspeicher und einem Festplatten-Speicherplatz von 15 Gigabyte. Das Paket ist ab sofort für nur 6,90 € monatlich anstatt 14,90 € erhältlich und überzeugt wie alle Xentos vServer Pakete durch die äusserst kurze Mindestvertragslaufzeit von nur 3 Monaten! “Sollte der Bedarf an Arbeitsspeicher steigen, kann der Kunde jederzeit auf ein leistungsstärkeres Paket umsteigen oder das neue RAM-Upgrade buchen. Damit lässt sich der virtuelle Server um beliebig hohe RAM-Kapazitäten erweitern” erklärt Diplom-Informatiker Norbert Schollum, Geschäftsführender Gesellschafter der Luminea IT Solutions Ltd.

Ganz neu ist die FTP-Backup Funktion: Die auf dem virtuellen Server gespeicherten Daten lassen sich jetzt ganz einfach auf einem eigens dafür bereitgestellten FTP-Server sichern und im Bedarfsfall wiederherstellen. Xentos stellt hierfür bis zu 10 Gigabyte Backup-Speicherplatz zur Verfügung.

Benutzer mit nur rudimentären Linux-Kenntnissen werden vom ebenfalls neuen Managed Angebot bei Xentos begeistert sein: Eine komfortable Weboberfläche zur Einrichtung von Domains und E-Mail Adressen, regelmäßige Sicherheitsupdates durch das Xentos Team sowie eine fortlaufende Überwachung der Serverdienste (Monitoring) ermöglichen den Betrieb eines eigenen dedizierten virtuellen Servers auch ohne tiefgehende administrative Kenntnisse. Ein echtes Rundum-Sorglos-Paket, das bereits ab 17,90 € im Monat zu haben ist.

Besitzer eines dedizierten Rootservers, die gerne auf einen wesentlich günstigeren virtuellen Server umsteigen möchten, jedoch den hohen Aufwand für die Neuinstallation scheuen, finden bei Xentos mit dem neuen Rootserver-Migrations-Service eine optimale Lösung! Der Umstieg wird dabei so unkompliziert wie möglich gestaltet und eine Neuinstallation entfällt. Das Image des dedizierten Rootservers wird von Xentos in einer vollvirtualisierten XEN-Hostumgebung lauffähig gemacht. Der Kunde muß für diesen Service lediglich ein Image seines Servers auf DVD oder die Festplatte des Rootservers an das Xentos Team senden. Das Migrations-Team von Xentos erledigt den Rest. Dieser einmalige Service kostet nur 299,00 € und macht sich schon nach wenigen Monaten bezahlt. Die Rootserver-Migration ist sowohl für Linux- als auch für Windows-Systeme möglich.

Seit Juni 2007 ist Luminea mit seinem Angebot für professionelles virtuelles Hosting auf dem Markt aktiv. Mit der aktuellen Produkterweiterung verfolgt Luminea auch weiterhin seine Strategie der klaren Differenzierung zu seinen Mitbewerbern durch innovative Produkte und Dienstleistungen.

Nähere Informationen zu den Produkterweiterungen bei Xentos sind unter www.xentos.de bzw. www.vserver-managed.de zu finden. Alle Preisangaben sind brutto und enthalten die gesetzl. Mehrwertsteuer.

Relaunch comtec.de

Mit einem komplett neuen Anstrich und erweiterten Features haben wir heute unser IT-Service-Portal comtec.de live gesetzt. Als Service-Portal bietet comtec.de kostenlose Informationen und aktuelle Nachrichten aus den Bereichen Computertechnik, IT, Multimedia und Telekommunikation. Neben einem Forum zum Meinungsaustausch für Verbraucher bietet comtec.de mit dem Dienstleister-Verzeichnis einen Überblick über Unternehmen aus dem IT-Bereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Firmen aus der IT-Branche haben die Möglichkeit, sich mit einem kostenlosen Grundeintrag in das Dienstleister-Verzeichnis auf comtec.de einzutragen.

Jetzt zum Service-Portal www.comtec.de

Generalüberholung Partnerprogramme

Zur Bündelung seiner Aktivitäten im Bereich Affiliate-Marketing startet der IT-Dienstleister Luminea IT Solutions Ltd. aus Holzkirchen unter der Adresse partner.luminea.de sein Selling-Partner-Portal.

Mit dem Luminea Partnerprogramm können Webmaster durch Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen aus dem Hause Luminea Provisionen von bis zu 300,00 € verdienen. Auf dem neuen Portal finden interessierte Vertriebspartner jede Menge Informationen über die verschiedenen Werbekampagnen und die Verdienstmöglichkeiten. An Werbemitteln stehen insgesamt 39 Banner in den gängigen Formaten sowie 13 Textlink-Anzeigen bereit.

Nach der erfolgreichen Freischaltung für das Luminea Partnerprogramm kann der Selling-Partner sofort die Werbemittel-Codes in seinen Webseiten einbauen. Die Partnerbetreuung steht dabei jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Zum neuen Selling-Partner Portal

Projekt bei lastminute.de

Wir unterstützen die lastminute.com GmbH in München bei der Weiterentwicklung des Online-Reiseangebots. Lastminute.de ist eines der führenden Reiseportale im Internet und bereits seit den Gründerjahren des World-Wide-Web auf dem Gebiet der Online-Touristik aktiv. Nähere Informationen zum Projekt bei lastminute.de finden Sie in unseren Referenzen.

Start der Sparte Systemhaus

Mit dem neuen Geschäftsbereich Systemhaus erweitert der IT-Dienstleister Luminea IT Solutions sein Leistungsportfolio um ein Dienstleistungsangebot basierend auf flexiblen IT-Servicepaketen zum Pauschalpreis. Zielgruppe des Angebots sind sowohl Unternehmen als auch Privathaushalte.

Der Holzkirchner IT-Dienstleister Luminea IT Solutions Ltd. kehrt mit dem Start des neuen Geschäftsbereichs Systemhaus zurück zu seinen Wurzeln. Was im Jahre 1997 in den Kellerräumen des Geschäftsführers Norbert Schollum unter dem Namen „Comtec Computersysteme“ im Landkreis Altötting (Oberbayern) begann, erlebt nun unter neuem Namen und neuem Servicegebiet seine Wiedergeburt. Kerngeschäft von comtec war der Vertrieb von Computerhardware, die Assemblierung von individuellen PC-Systemen, sowie die persönliche Betreuung der Kunden durch Vor-Ort-Service. Aufgrund niedriger Margen wurde das Geschäft 2004 eingestellt und eine Neuausrichtung des Unternehmens auf die Bereiche professionelle IT-Beratung und Webhosting vorgenommen. Seitdem firmiert das Unternehmen, das nun im oberbayerischen Holzkirchen südlich von München seinen Sitz hat, unter dem Namen Luminea IT Solutions.

Mit der Eröffnung eines Service-Centers in Sauerlach erfolgte im Herbst 2009 ein weiterer Ausbau des Unternehmens. Die Mitarbeiter des Service-Centers kümmern sich um den reibungslosen Betrieb der Produkte und Dienstleistungen von Luminea und verfügen über hochspezialisiertes und tiefgehendes technisches Know-How. „Unser Servicecenter verfügt mit seinen qualifizierten Vollzeit-Arbeitskräften über weitaus mehr Potential, als es für die Wartung und den Betrieb unserer hauseigenen Produkte erforderlich wäre. Es lag für uns auf der Hand, dieses wertvolle Know-How nicht brach liegen zu lassen, sondern es der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen„, erklärt Norbert Schollum, Geschäftsführender Gesellschafter der Luminea IT Solutions Ltd. Das Luminea Systemhaus bündelt die gesamte Kompetenz der Firma Luminea und seiner Partner und bietet ein moderenes, faires und transparentes IT-Beratungspaket für Betriebe und Privathaushalte.

Kern des Beratungsangebotes vom Luminea Systemhaus sind die flexiblen IT-Servicepakete. „Das Besondere an unserem Paketkonzept ist, dass wir die maximal mögliche Flexibiliät für unsere Kunden herausgeholt haben. Kurze Vertragslaufzeiten, dynamische Kombinationsmöglichkeiten durch Zusatzpakete wie zum Beispiel ein Sicherheitspaket oder ein Paket zur Datensicherung zeichnen das Angebot ebenso aus wie seine besondere Fairness. Denn unsere Kunden bekommen bei uns eine Geld-zurück-Garantie, wenn wir unsere Versprechen nicht einhalten können.„, so Holger Reichert, Prokurist und technischer Leiter der Sparte Luminea Systemhaus. Was besonders ins Auge fällt, ist die Ausrichtung des Beratungsangebotes auf Gewerbe und Privat. Nahezu alle Systemhäuser und Beratungsdienstleister sind gewerblichen Kunden vorbehalten oder aufgrund der Preise für Privatpersonen unattraktiv. Privatleute haben bei EDV-Problemen meist nur die Wahl, teure PC-Notdienste in Anspruch zu nehmen.

Die Pakete des Luminea Systemhaus sind bewusst für Privathaushalte und gewerbliche Kunden konzipiert worden. Bereits ab sensationellen 9,90 Euro pro Monat erhalten Privatpersonen professionelle Hilfestellung bei PC-Problemen und technischen Fragestellungen durch Remote-Support und Fernwartung. Dabei lassen sich alle Pakete mit einer Frist von 3 Monaten jederzeit wieder kündigen. Das finanzielle Risiko ist also überschaubar. Servicepakete mit persönlicher Betreuung Vor-Ort beim Kunden sind bereits ab 99 Euro im Monat erhältlich. In allen Paketen ist ein bestimmtes Kontingent an Dienstleistungen Monat für Monat enthalten. Der Vor-Ort Service steht in einem Radius von ca. 35 km rund um München zur Verfügung. Anfahrtskosten werden dabei dem Kunden nicht in Rechnung gestellt. Der Kunde zahlt ausschließlich die monatliche Servicepauschale.

Jetzt zum Luminea Systemhaus

Ablösung eines WebSphere Portal Servers und eines CMS

Auf Basis des Websphere Portal Servers wurden bisher verschiedene Markenauftritte des Kunden im Internet präsentiert. Da dabei nur ein geringer Anteil der Portalfunktionalität genutzt wurde und ein Releasewechsel des Websphere unumgänglich war, fiel die Entscheidung aus Kostengründen für eine Ablösung des Websphere Portal Servers durch eine leichtgewichtige Alternative auf Basis des NetWeaver Web Application Server 7.1. Die Hauptaufgabe umfasste den Umbau der Anwendungen in bestehenden Portlets für die neu zu schaffende Portallösung. Gleichzeitig bestand die Anforderung, dass auch Content aus dem eingesetzten CMS System (MS Office SharePoint Server) inkl. dort gehaltener Navigationsstrukturen vollständig in das neue Portal integrierbar sein sollten.

Im Wesentlichen mussten das zentrale Portal-Layout, Navigationsfunktionalitäten, Berechtigungskonzepte sowie die Single-Sign-On Fähigkeiten des Portals in der Migrationslösung abgebildet werden. Die technische Realisierung der Portal-Ersatzfunktionalitäten erfolgte mit Hilfe von Spring-Konfigurationen sowie der Velocity Template Engine. Die Basis für die Konfiguration bildete ein komplexes Objektmodell, das die Zusammenhänge zwischen den Internetauftritten und seinen einzelnen Unterseiten bis ins kleinste Detail beschreibungsfähig macht. Mittels der Spring Konfiguration konnten so sehr einfach Elemente wie z.B. Navigationsbäume generiert werden.

Die neue SSO-Lösung hat das Ziel, eine zentrale Anmeldung aus dem Internet zu ermöglichen und dem Anwender bei erfolgreicher Authentifizierung ein SAPSSO2 Ticket auszustellen. Die Herausforderung in der Single-Sign-On Implementierung bestand darin, dass der Authentifizierungprozess zweistufig durchgeführt werden musste, d.h. neben Benutzername und Passwort mussten noch verschiedene Systemvoraussetzungen abgefragt werden, welche für den finalen Anmeldeprozess erforderlich waren. Technisch abgebildet wurde die neue SSO-Komponente mittels zwei getrennten JAAS Security Stacks im SAP NetWeaver WebAS. Um die speziellen Anforderungen umzusetzen, wurde ein individuelles JAAS-Login-Modul implementiert.

Kunde:

Evonik Services GmbH, Marl

Eingesetzte Technologien:

Java 1.6, Java 1.5, Eclipse Galileo, Spring IDE, Spring 2.5.6, LDAP, Apache Velocity, VTL, Veloeclipse, SAP NetWeaver 7.1 CE, SAP NWDS 7.01, SAP JCO3, Microsoft Office SharePoint Server (MOSS), Websphere Portal Server, Tomcat 6.0.20, JBoss AS 5.1.0 GA, JSF, JSTL 1.1, CSS, JAAS, SSO, Login Modules, Logon Ticket, SSO2 Ticket,SAP User Management (UME)

Posts navigation

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Scroll to top