Fragen? (0 81 04) 90 966 - 0

Projekt bei Evonik

Seit Oktober 2009 unterstützen wir die Evonik Services GmbH, ein Tochterunternehmen der Evonik Industries AG bei einem anspruchsvollen Migrationsprojekt. Die Evonik Industries AG mit Sitz in Essen geht hervor aus der RAG Beteiligungs-AG und war in der Vergangenheit u. a. unter dem Namen Degussa bekannt. Nähere Informationen zum Projekt bei der Evonik finden Sie in unseren Referenzen.

Neues Servicecenter in Sauerlach

Zur Verbesserung unseres Kundensupports beziehen wir in Sauerlach bei München neue Büroräume. Das neue Luminea Servicecenter liegt im Mühlweg 2 und ist im OCM (Officecenter) untergebracht. Als zentrale Anlaufstelle für Kundenanfragen kümmert sich das Servicecenter um alle Supportangelegenheiten.

Dadurch erreichen wir eine spürbare Aufwertung der Qualität unserer Servicedienstleistungen sowie schnellere Reaktionszeiten. Das Servicecenter betreut u. a. auch unsere gesamte Serverinfrastruktur im Rechenzentrum München und koordiniert die Einsätze der Servicetechniker. Mit dem neuen Servicecenter legen wir auch den Grundstein für eine geplante Erweiterung unseres Leistungsportfolios, welche noch in diesem Jahr erfolgen wird.

Lage Luminea Servicecenter Sauerlach

Xentos EeePC Gewinnspiel

Sie haben Lust auf ein Top Netbook von Asus im Wert von 300 EUR? Bei unserem heute gestarteten Xentos EeePC Gewinnspiel können Sie einen Asus EeePC 1000H gewinnen! So klein und handlich, dass es fast in die Hosentasche passt (Display Format 10,1 Zoll)! Die Teilnahme am Gewinnspiel ist noch bis zum 18.12.2009 möglich. Einfach die Gewinnspielfrage beantworten und einige Eingabefelder ausfüllen und schon nehmen Sie bei der Verlosung am 18.12.2009 teil.

Entwicklung eines mandantenfähigen Bauspar-Portals auf OSGi Basis

real-estate-516768_1280Für die Bayerische Landesbausparkasse wurde eine webbasierte Intranetapplikation zur Unterstützung der LBS- und Sparkassenberater beim Verkauf von Bausparprodukten weiterentwickelt. Der Auftrag umfasste eine ausführliche Analyse der Altapplikation mit dem Ziel, ein Neusystem auf dem aktuellen Stand der Technik zu schaffen. Hauptziel war dabei, das System mehrmandantenfähig zu gestalten. Das Bausparportal der LBS Bayern soll dynamisch an die Anforderungen aller LBS-Zweigstellen in Deutschland anpassbar sein. Das heißt konkret, dass die Informationen zum Aufbau von Masken und Verhalten der einzelnen UI-Elemente durch Aufruf von Mandantenschnittstellen zur Verfügung gestellt werden.

Für den Teilbereich Beratung des Bausparportals wurden die Module Vorfinanzierung und Baufinanzierung entwickelt. Technisch basiert das Webportal auf dem Equinox OSGi Framework sowie einem eigens entwickelten Webframework. Der Ansatz der losen Kopplung war sehr geeignet für die Anforderungen an das neue Portal.  Für den Mandanten ist es so sehr leicht, nur die Teilbereiche der Applikation zu installieren bzw. zu nutzen, die auch wirklich benötigt werden. Durch das Bundle-Konzept von OSGi wurde es auch möglich, eine sehr klare Trennung zwischen den Schnittstellen zu schaffen. Zur Qualitätssicherung kamen Selenium-Tests sowie JUnit-Tests zum Einsatz,
die für eine sehr hohe Testabdeckung sorgten.

Kunde:

LBS Bayern

Verwendete Technologien:

Java, JEE, JSP, Struts, jQuery, Equinox 3.4.0, Jetty 5.1.14, Hibernate Version 3.2.6.ga, Mylyn, QuantumDB, HSQL, Spring AOP, Spring Beans, Spring BeanFactory, Spring OSGi, SeleniumIDE, XPather, DOMInspector

Portalapplikation als Kundenschnittstelle für das Daimler Carsharing Konzept „car2go“

car2goIm Auftrag der Daimler TSS GmbH entstand unter der URL www.car2go.com ein Kundenportal für das Daimler Carsharing Produkt Car2go. Im Rahmen der Beauftragung wurden von der Designagentur vorbereitete JSF (XHMTL) Seiten  an die Business-Services angepasst und mit diesen verbunden. Das mit der JSF Technologie realisierte Kundenportal setzt stark auf AJAX Techniken, die dem Kunden das Gefühl geben, mit einer Rich-Client Applikation
zu arbeiten.

Der Funktionsumfang des Kundenportals umfasst u. a.: Registrierung von Neukunden, Self-Services für Kunden, Buchen von Fahrzeugen, Anzeige und Download von PDF-Rechnungen, Anzeige von getätigten Fahrten inkl. Detaildaten. Neben Privatkunden können sich über das Portal auch Firmenkunden registrieren. Diese können für ihre Mitarbeiter innerhalb des Portals selbst Rollen vergeben. Diese Anforderung stellte erhöhte Ansprüche an das Berechtigungs- und Sicherheitskonzept.

Car2go ist Teil eines Pilotprojekts der Daimler Konzernforschung für umweltverträgliche individuelle Mobilität in Ulm.  Die Daimler TSS GmbH ist eine 100%-Tochter der Daimler AG und realisiert anspruchsvolle IT Projekte exklusiv für Daimler.

Kunde:

Daimler TSS GmbH

Eingesetzte Technologien:

AJAX: A4J, DB2, EJB 3.0, Exadel Studio Pro 4.0.4, Facelets, JSF, MDA/MDD, MKS, Passive View Pattern, Power Designer, RAD 7.0, Richfaces, Sybase, Sybase PowerDesigner 12.5, WebSphere, WebSphere Application Server, Websphere Application Server 6.1, Java Persistence API (JPA), Java Server Faces (JSF) 1.2

Golive Werbenetzwerk AffiliJack.de

Durch das neue Werbenetzwerk AffiliJack.de wird unser Geschäftsbereich Onlinemarketing durch ein weiteres Projekt ergänzt. AffiliJack.de ist ein Werbenetzwerk zur Vermarktung von Onlinewerbung auf Internetseiten. Es bietet Webmastern eine regelmässige Auslastung für ihre Werbeflächen in Form von klassischen Werbebannern, modernen Layer-Formaten (PopInAds) oder PopUps. Sponsoren haben bei AffiliJack.de die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen über unser Werbenetzwerk kostengünstig und effektiv zu vermarkten.

Die Basis unserer Software bildet ein Open Source Projekt, welches von uns in wochenlanger Arbeit erweitert und von Fehlern befreit wurde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Unter www.affilijack.de können sich ab sofort Webmaster und Sponsoren registrieren, um ihre Werbung bzw. Werbeflächen über das Netzwerk zu vermitteln.

AffiliJack.de Werbenetzwerk

15 Trösterteddys für die Bergwacht

Wie im letzten Jahr haben wir dem Verein Kinderhilfe e.V. ein kleines Weihnachtsgeschenk zukommen lassen. Mit einer Spende von 150,00 € unterstützen wir diesmal die Bergwacht in Miesbach. Insgesamt können der Bergwacht dadurch 15 neue Trösterbären zur Verfügung gestellt werden. Wir hoffen, dass unsere Bären den kleinen Verunglückten in den Alpen viel Mut und Zuversicht geben und ihnen helfen, den Schmerz zu überwinden.

Webapplikation zur Verwaltung und Steuerung des Daimler Carsharing Konzepts „car2go“

car2goFür die Daimler TSS GmbH wurde eine Java EE basierte Backoffice Komponente als Webapplikation realisiert. Die Tätigkeit umfasste die Unterstützung eines 10-köpfigen Entwicklerteams bei der Umsetzung der Backoffice Applikation. Dabei wurden neben Oberflächenenwicklung mittels Java-Server-Faces (JSF) auch Backend- Services (EJB3) entwickelt. In enger Abstimmung mit dem Requirements-Engineering wurden laufende  Änderungen und Change-Requests lückenlos in die Spezifikation integriert.

Die Backoffice Komponente von Car2go ermöglicht es den Administratoren des Carsharing-Systems und angeschlossener Callcenter, u. a. Kundenstammdaten zu pflegen, Buchungen für Fahrzeuge abzuwickeln und abrechnungsrelevante Daten zu pflegen. Im Projekt wurde ein modellgetriebener Entwicklungsansatz verfolgt, der nicht nur ein stets aktuelles UML Modell garantiert hat, sondern auch der Entwicklungsgeschwindigkeit sehr zu Gute kam. So konnte nach einer Entwicklungszeit von weniger als 6 Monaten bereits ein Pilotbetrieb mit 50 Smart Fahrzeugen in Ulm aufgenommen werden.

Car2go ist Teil eines Pilotprojekts der Daimler Konzernforschung für umweltverträgliche individuelle Mobilität in Ulm. Die Daimler TSS GmbH ist eine 100%-Tochter der Daimler AG und realisiert anspruchsvolle IT Projekte exklusiv für Daimler.

Kunde:

Daimler TSS GmbH

Eingesetzte Technologien:

AJAX: A4J, DB2, EJB 3.0, Exadel Studio Pro 4.0.4, Facelets, JSF, MDA/MDD, MKS, Passive View Pattern, Power Designer, RAD 7.0, Richfaces, Sybase, Sybase PowerDesigner 12.5, WebSphere, WebSphere Application Server, Websphere Application Server 6.1, Java Persistence API (JPA), Java Server Faces (JSF) 1.2

Supportforum geht Live

Mit zunehmender Zahl an Projekten, Produkten und Dienstleistungen aus dem Hause Luminea ist in den letzten Monaten die Zahl der Supportanfragen enorm angestiegen. Zur Entlastung unseres Supports haben wir ein globales Supportforum erstellt.

Es deckt alle unsere Produkte und Dienste ab. Neben einer schnellen Hilfestellung zu Fragen und Problemen durch unseren Support erhoffen wir uns auch gegenseitige Unterstützung durch die Mitglieder und Kunden selbst. Das Forum bildet aufgrund der gespeicherten Supportanfragen auch eine Wissensbasis für Benutzer, die ein ähnliches Anliegen haben.

Unser neues Supportforum erreichen Sie unter dieser URL:
http://forum.luminea.de

Posts navigation

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Scroll to top