Fragen? (0 81 04) 90 966 - 0

EGit und das SSL-Protokoll

Wer mit Eclipse auf ein Git Repository zugreifen möchte, für den bietet sich die Eclipse-Erweiterung EGit an, die seit der aktuellsten Juno Version bereits direkt mit Eclipse ausgeliefert wird.

Beim Klonen eines Git Repositories besteht die Möglichkeit, über eine Web-URL direkt auf ein Remote-Repository zuzugreifen. In vielen Fällen sind solche mittels dem Apache Webserver ausgelieferten Git-Repos über eine SSL-Verschlüsselung (https) geschützt.

Etwas problematisch kann es werden, wenn der Webserver dabei keines der Zertifikate der grösseren Anbieter nutzt, sondern z. B. das relativ günstige SSL-Zertifikat des Anbieters StartCom. Greift man in diesem Fall über EGit auf das Repository zu, erhält man folgende Fehlermeldung:

cannot open git-upload-pack

Die Ursache: EGit nutzt den Keystore von Java (JDK) und dieser kennt längst nicht alle Public Keys, die im Webbrowser enthalten sind.

Lösungsmöglichkeiten:

1. Den öffentlichen Schlüssel des Zertifikatsanbieters in den Java Keystore importieren (mit dem keytool)

2. Die SSL Verifizierung in Git einfach abstellen. Hierzu muss in der gitconfig die Variable http.sslverify auf false gesetzt werden.

Wartung und Erweiterung einer Spezialwerkzeug-Applikation

bmw-1368279_1280Für die Verwaltung von Spezialwerkzeugen setzt die BMW AG im Aftersales Bereich eine webbasierte Individualanwendung ein. Die in Java implementierte Webapplikation ist in zwei Bereiche aufgeteilt:

a) Ein Projekt-Management-Tool für Mitarbeiter (Werkzeug-Produktverantwortliche) zur Planung und Steuerung von Spezialwerkzeug-Projekten inkl. Rollenverwaltung über ein Portal mit integrierter Dokumentenablage.

b) Einem Online-Katalog für Auto- und Motorrad-Händler zur Suche und Auswahl von Werkzeugen sowie einer Möglichkeit zum Export von Werkzeuglisten.

Die Anwendung wird weltweit von 25.000 Usern genutzt, davon sind ca. 15.000 aktiv. Verzeichnet werden im Durchschnitt 5.000 Anmeldevorgänge pro Monat.Gemeinsam mit einem Partnerunternehmen unterstützen wir als Unterauftragnehmer die BMW AG seit August 2011 bei der Weiterentwicklung der anspruchsvollen Anwendung.

Kunde:

BMW AG

Eingesetzte Technologien:

Java, J2EE, EJB, Weblogic AS, JPA, EclipseLink, SQL, JSF, Richfaces, Apache FOP, Apache POI, XSL, Eclipse, Jenkins, SVN, Maven

 

Scroll to top